Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Frisch Gebloggt / 01. Juli 2017

Blogger-Challenge-Rezept von herzelieb.de: Veganes Mandel-Hirse-Dessert mit Kirschsoße

Anreißertext fehlt

Blogger-Challenge-Rezept von herzelieb.de: <br>Veganes Mandel-Hirse-Dessert mit Kirschsoße

Ich bin Michaela vom Foodblog herzelieb.de, meine Freunde nennen mich miho. Auf meinem Blog veröffentliche ich seit 2013 zweimal wöchentlich Rezepte mit einer Prise Liebe. Mein Herz hängt an meiner Heimat Nordfriesland und an Skandinavien – das merkt man auch an meinen Rezepten. Hier mischt sich Tradition oft mit modernen Einflüssen. Neukreationen sind auf herzelieb.de aber natürlich ebenfalls zu finden. Mir ist wichtig, dass die Gerichte gut schmecken und die Rezepte müssen einfach und leicht nachzumachen sein. Schnickschnack sucht man bei mir vergeblich und meine Rezepte schmecken auch Kindern! Kochen und backen kann so einfach sein und so viel Spaß machen – genau das versuche ich zu zeigen.[blogger-challenge challenge="1" template="vote-button"]

Die Blogger-Challenge und ich


Für Kaufland durfte ich richtig kreativ sein, das hat mir riesigen Spaß gemacht! Nie zuvor habe ich ein veganes Rezept auf meinem Foodblog veröffentlicht und ich kann euch sagen: Es war richtig spannend, aus den Produkten von Kaufland etwas zu zaubern.
Dieses Mandel-Hirse-Dessert mit Kirschsoße ist so lecker – meine Familie hat einstimmig entschieden, dass ich es unbedingt wieder zubereiten muss! Wie es zu der Kreation kam? Kaufland bat mich, aus drei Zutaten ein Rezept für die Challenge zu kreieren.

Hirse liebe ich seit vielen Jahren. Ich mag das angenehme, körnige Mundgefühl – die Bio-Qualität der Hirse von Kaufland hat mir sehr gefallen. Mandelcreme verwende ich für viele süße und herzhafte Gerichte, sie sorgt oft für den letzten Pfiff. Mit veganer Bio-Kochcreme hatte ich aber noch nicht gearbeitet. Nach einem Blick auf die Zutatenliste war für mich klar, dass ich ein Mandel-Hirse-Dessert mit Kirschsoße daraus zaubern würde. Ich bin regelrecht ein bisschen froh, dass ich die Kochcreme auf diese Weise ausprobieren konnte, denn sie lässt sich ungemein gut verwenden. Also, hier kommt mein Rezept – take it veggie, ihr Lieben!

Zutaten für das Hirse-Mandel-Dessert
• 400 Milliliter Mandelmilch
• 1 Päckchen vegane Bio-Kochcreme
• 3 Teelöffel veganes Bio-Mandelmus weiß
• 1 Spritzer Zitronensaft
• etwas Zitronenabrieb
• 1 gehäufter Teelöffel Vanillezucker
• 1 Prise Salz
• 75 bis 90 Gramm Zucker
• 200 Gramm Bio-Hirse (ganzes Korn)

Zutaten für die Kirschsauce


• 500 Gramm frische Sauerkirschen
• 250 Milliliter Kirschsaft
• 4 Esslöffel Zucker
• 1 Teelöffel Zitronensaft
• 1 Prise Zimt
• 2 Esslöffel Stärke

Zubereitung des Hirse-Mandel-Desserts


Die Mandelmilch mit der Kochcreme mischen und das Bio-Mandelmus unterrühren. Jetzt den Zitronensaft und den Zitronenabrieb hinzufügen. Nun Vanillezucker, Zucker und Salz einrühren und die Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
In der Zwischenzeit die Hirse in ein Sieb geben und gründlich mit Wasser spülen. Kurz abtropfen lassen und dann in die Flüssigkeit schütten. Gut rühren und erneut zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und das Hirse-Mandel-Dessert etwa 15 Minuten lang fertig kochen.
Puddingformen, zum Beispiel aus Kunststoff, mit kalten Wasser ausspülen und die warme Masse einfüllen. Die Förmchen kurz auf die Arbeitsplatte klopfen, damit die Luftbläschen nach oben steigen. Nach dem Abkühlen die Förmchen in den Kühlschrank stellen und für mindestens zwei Stunden kühlen.

Zubereitung der Kirschsoße


Für die Kirschsoße die Kirschen waschen, dann die Stiele entfernen und die Früchte entsteinen. Die Kirschen zusammen mit dem Kirschsaft, Zucker, Zitronensaft und Zimt unter Rühren aufkochen. Anschließend die Hitze reduzieren und etwa zwei bis drei Minuten weiterköcheln lassen.
Jetzt die Stärke mit drei Esslöffeln kaltem Wasser glatt rühren und unter die Kirschen mischen. Noch einmal kurz aufkochen. Ungefähr eine weitere Minute sanft köcheln lassen und dabei ständig rühren. Zuletzt die Kirschsoße umfüllen und kalt werden lassen.

Anrichten und Servieren


Die Hirse-Mandel-Desserts aus den Förmchen stürzen und auf einen Teller stellen. Dann mit etwas Kirschsauce übergießen und mit einer Kirsche dekorieren. Fertig!

Tipps

• Das Hirse-Mandel-Dessert muss nicht in einer Form zubereitet werden. Einfache Schalen reichen auch vollkommen.
• Das Dessert schmeckt auch warm sehr gut.
• Die Früchte könnt ihr frei wählen –Erdbeeren und Johannisbeeren passen auch hervorragend. Oder probiert eine Soße aus Pfirsichen, Aprikosen oder Blaubeeren aus.
• Das Dessert kann im Sommer auch mal als Mittagessen einspringen. Hirse sättigt nämlich unglaublich gut.

Testet das Rezept doch einfach aus und lasst euch das vegane Dessert schmecken!

Alles Liebe,
miho[blogger-challenge challenge="1" template="vote-button"]