Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Ostern / 24. März 2018

Ideen für euer kulinarisches Osterfest

Jeder nutzt die Ostertage gerne, um wieder einmal alle Liebsten an einen Tisch zu holen, die gemeinsame Zeit zu genießen und so richtig zu schlemmen. Die große Frage ist aber: Was koch ich bloß? Wir haben für jede Gelegenheit eine Idee für euch.

Ideen für euer kulinarisches Osterfest
© georgerudy - Fotolia.com #133078968

Karfreitag - die Sache mit dem Fisch

Ob aus Tradition oder mit Blick auf eine ausgewogene Ernährung – der Freitag vor Ostern ist bei vielen Familien für Fisch reserviert. Ein guter Anlass, sich mal wieder nach Rezeptideen für Lachs und Co. umzuschauen, die allen Familienmitgliedern schmecken. Wenn ihr den Karfreitagsfisch etwas hipper interpretieren wollt, passt unser Rezept für Burger mit Pulled Lachs und Spiegelei. Wer es lieber klassischer mag, probiert unser Fischfilet auf Rote-Bete-Püree. Beide Rezepte machen nicht nur an Karfreitag Lust auf Fisch.

Aber was machen Veganer am Karfreitag? Oder Leute, die keinen Fisch mögen? Eine leckere Alternative können auch vegane Gerichte wie unsere Tagliatelle mit Spinat und gerösteten Erdnüssen sein. Diese wird komplett ohne tierische Produkte zubereitet und schmeckt herzhaft-frisch. Das Gericht ist eine tolle Möglichkeit, diese bewusste Ernährungsweise einfach mal auszuprobieren. Denn außer Soja-Sahne und veganer Brühe müsst ihr keine besonderen Lebensmittel einkaufen.


Kulinarisches Osterfest: Brunch, Kaffee oder Nachmittagstee

Ostersonntag. Feiertag. Schlemmtag. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Brunch, klassischer Nachmittagskaffee oder einmal ganz anders mit einer Einladung zum High-Tea - einer Mischung aus beidem?

Beim Brunch geht die Party am späten Vormittag los und dauert gerne mal bis in den Nachmittag hinein. Die ideale Verbindung aus Frühstück und Mittagessen. Dafür gibt's eine leckere Auswahl an süßen und herzhaften Häppchen. Nützliche Tipps zur Vorbereitung und eine Checkliste samt stressfreier Häppchen-Ideen haben wir für euch einmal zusammengestellt. Zum Essen empfehlen wir Mini-Hefezöpfen, Oster-Donuts und Rührei delüx direkt aus der Schale

Bei der klassischen Osterkaffeetafel kommen alle Backfans voll auf ihre Kosten, denn Backen gehört zum Osterfest einfach dazu. Möhrchen-Muffins, Mini-Törtchen in Hasenform oder das traditionelle Osterlamm sind beliebte Backvariationen, die perfekt zu Ostern passen. Es muss aber nicht immer die traditionelle Biscuitform sein, um Lämmchen auf den Tisch zu zaubern: Wie wäre es, wenn ihr euch dieses Jahr mithilfe von Muffins gleich eine ganze Schäfchenherde mit buschigem Fell und großen Kulleraugen backt? Die Schäfchenmuffins sind schnell und einfach zuzubereiten und ideal, wenn auch die Kinder mitbacken möchten. Diese können dabei die Verzierung der Schäfchen mit Marshmallows übernehmen.

Angelehnt an den klassischen Nachmittagstee aus England, der zwischen 15 und 17 Uhr serviert wird, verwöhnt ihr eure Familie und Freunde mit einer üppigen Auswahl an kleinen Köstlichkeiten. Von verschiedenen herzhaften Fingersandwiches über Buttermilch-Scones mit Clotted Cream und Marmelade, das klassisch englische Teegebäck und fruchtige Tartelettes für vegane Naschkatzen ist bestimmt für jeden Geschmack und Appetit das Richtige dabei.


Wieso eigentlich Lamm und Hase?

Hase und Lamm gehören zum Osterfest ebenso dazu, wie bunt bemalte Eier. Das Lamm steht im christlichen Glauben als Symbol für Unschuld und Reinheit. Der Hase ist seit Jahrhunderten ein Symbol für Fruchtbarkeit und Leben. Zu Ostern hat er als Symbolfigur das Rennen gemacht, weil im Frühjahr viele der sonst scheuen Hasen in den Gärten nach Futter suchen.

Und wie sieht Ostern in anderen Ländern aus? Eine Übersicht, wie Ostertafeln auf der ganzen Welt bestückt sind, haben wir für euch hier vorbereitet.

Rezepte für den Osterbrunch