Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecken Sie unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Weihnachtsdekoration für drinnen und draußen

Zu einem schönen Advent gehört die passende Dekoration. Nicht nur die eigenen vier Wände erstrahlen im weihnachtlichen Glanz, auch das Haus, der Garten, die Fenster oder die Wohnungstür lassen sich mit wenigen Handgriffen festlich schmücken. Wir stellen Ihnen drei einfache Bastelideen zum Nachmachen vor. Zwei davon trotzen sogar Wind und Wetter.

Schmuck für Fenster

Windlichter oder weihnachtliche Fensterbilder

Weihnachtlich geschmückte Fenster sind im Advent ein Blickfang. Dafür können Sie unterschiedliche Materialien einsetzen wie Kunstschnee, Fensterfarben oder Transparenzpapier. Auch Lichterketten wirken sehr dekorativ, wenn sie im Fenster drapiert werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ihre Kinder helfen Ihnen sicherlich gerne beim Malen und Aufkleben der Fensterbilder oder beim Anbringen der Lichterketten. Wir stellen Ihnen eine Idee für Windlichter vor.

Windlichter

Auch die Fensterbänke bieten jede Menge Platz für Weihnachtsdekoration. Ideal eigenen sich wetterfeste Windlichter, die auch draußen für Weihnachtsstimmung sorgen.

Sie brauchen:

  • großes Glas, zum Beispiel Marmeladen- oder Gurkenglas
  • Kleister
  • Schraubglas
  • kleinen Rührlöffel
  • Butterbrot- oder Transparentpapier
  • Keksausstecher
  • Bleistift
  • Schere
  • Pinsel
  • Juteschnur

So geht's:

  1. Weichen Sie die Gläser in warmem Wasser mit Spülmittel ein und entfernen Sie nach circa zehn Minuten die Etiketten.
  2. Währenddessen rühren Sie den Kleister an: Dazu einen Esslöffel des Kleisters mit 250 Milliliter Wasser mischen und quellen lassen. Wer den Kleister für andere DIY-Ideen aufbewahren möchte, nutzt als Gefäß ein verschließbares Schraubglas.
  3. Legen Sie die Keksausstecher, zum Beispiel Sterne, auf das Papier und zeichnen Sie die Formen mit einem Bleistift nach.
  4. Stechen Sie die Motive aus, bestreichen Sie diese mit Kleister und befestigen Sie sie auf dem Glas. Sobald der Kleber getrocknet ist, können Sie die Juteschnur um das Gewinde binden und mit Zweigen dekorieren
  5.  Stellen Sie das Teelicht in das Windlicht.

Tipp: Wer mag, streut ein paar Dekosteinchen oder Sand auf den Boden des Glases.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Windlichter als Download

FamilienMomente - Windlicht (2.5 MB)

Dekoration für Türen

Festliche Girlanden, weihnachtliche Türkränze oder Christbaumkugeln

Auch die Haus- oder Wohnungstür bietet viel Platz für stimmungsvolle Weihnachtsdeko. Perfekt geeignet sind schöne Türkränze mit Echt- und Kunstblumen, lustige Nikolausstrümpfe, glänzende Christbaumkugeln oder festliche Girlanden. Sollten Sie Ihre Haustür schmücken, denken Sie daran, dass die Dekoration Wind und Wetter standhalten muss. Setzen Sie daher auf wetterfeste Materialien und befestigen Sie alles sicher, sodass nichts wegfliegen kann.

Tannenzapfen-Girlande

Eine farbenprächtige Weihnachtsdekoration, bei der auch Ihre Kinder mitbasteln können, ist die Tannenzapfen-Girlande. Mit gesammelten oder gekauften Tannenzapfen und bunten Filzkugeln lässt sich hier mit wenigen Handgriffen eine schöne Tür-Verzierung basteln.

Sie brauchen:

  • (Mini-)Tannenzapfen
  • bunte Filzkugeln
  • weiße Farbe
  • Blumendraht
  • Schnur
  • Pinsel
  • Kleber

So geht's:

  1. Bemalen Sie jeden Tannenzapfen mit ein wenig weißer Farbe, sodass es aussieht, als wäre er mit Schnee bedeckt.
  2. Wenn die Farbe trocken ist, wickeln Sie dünnen Blumendraht in die Zinnen jedes Tannenzapfens. Drehen Sie die Enden des Blumendrahtes zu einer Schlaufe zusammen und schneiden Sie sie mit einer Schere ab.
  3. Fädeln Sie jetzt die Schnur durch die Schlaufen, die Sie gerade mit dem Blumendraht hergestellt haben.
  4. Jetzt können Sie die Tannenzapfen mithilfe des Klebers und der Filzkugeln weihnachtlich schmücken.

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Tannenzapfen-Girlande als Download

FamilienMomente - Tannenzapfen Girlande (2.6 MB)

Lichterketten

Beleuchtung für Wohnung, Balkon oder Garten

Mit Kerzenschein, Lichterketten oder -regen schaffen Sie eine stimmungsvolle Atmosphäre in der Adventszeit. Lichterketten sind ideal, um sowohl innen als auch außen beschaulich zu schmücken. Noch schöner wird die Dekoration mit den Ketten, wenn Sie diese noch ein wenig weihnachtlich verzieren und ausschmücken.

Moosgummi-Weihnachtsbaum-Lichterkette

Moosgummi ist sehr beständig und daher vielfältig einsetzbar. Eine Lichterkette kann durch eine Verzierung mit diesem Material zu einem wahren Highlight werden.

Sie brauchen:

  • eine Lichterkette
  • grünes Moosgummi, am besten in zwei Nuancen
  • Wäscheklammern aus Holz

So geht's:

  1. Starten Sie damit, die einzelnen Teile des Tannenbaumes mit einem Bleistift auf das grüne Moosgummi aufzuzeichnen.
  2. Schneiden Sie danach die einzelnen Teile mit einer Schere aus.
  3. Kleben Sie die Teile des Tannenbaums auf eine Wäscheklammer. Achten Sie darauf, dass unten noch ein wenig Platz ist, da die Wäscheklammer als Stamm des Tannenbaumes dienen soll.
  4. Nun können Sie abwechselnd verschiedenfarbige Bäume an die Lichterkette anklemmen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Moosgummi-Weihnachtsbaum-Lichterkette als Download

FamilienMomente - Moosgummi Weihnachtsbaum Lichterkette (1.7 MB)

Das könnte Sie auch interessieren