Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecken Sie unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Gesunde Snacks für den Kindergeburtstag

Pommes, Würstchen oder Kartoffelsalat sind das typische Essen auf Kindergeburtstagen. Wie Sie die kleinen Partygäste für gesunde Snacks begeistern können, erfahren Sie in unserem FamilienMoment.

Tipps im Video

Ein Partybuffet, das die Kinder selbst zubereiten

Kommen viele Kinder zusammen, ist es nicht so einfach, den Geschmack von allen zu treffen. Damit auch wirklich jeder zugreifen kann, ist es eine schöne Idee, mit den Kinder gemeinsam die Snacks herzustellen. Die Gäste belegen Muffins, Pizza, Toasts oder Brötchen mit Toppings, die Sie bereitstellen. Wie genau das funktionieren kann und weitere tolle Tricks rund um die Snacks auf dem Kindergeburtstag gibt Julia von @mamiblock im Video.


Kreative Snackideen

Löwen-Snacks, Wassermelonen-Pizza oder Haferflocken-Kekse

Einige unserer Snackideen sind im Handumdrehen zubereitet, andere sind etwas aufwändiger in der Herstellung. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie die kleinen Partygäste davon, dass gesundes Essen Spaß machen kann.

Löwen-Snacks

Die Mähne dieses wilden Snack-Löwen besteht aus verschiedenen Gemüsesorten. Das Gesicht formen Sie aus Crackern, Blaubeeren und Schnittlauch.

Sie brauchen:

  • eine rote und eine gelbe Paprika
  • Gurke
  • ein Bund Möhren
  • runde Cracker
  • Blaubeeren
  • Schnittlauch
  • Dips, zum Beispiel Frischkäse, Hummus oder Guacamole

So geht's:

Waschen Sie die Paprika, die Gurke und die Möhren und schneiden Sie das Gemüse in dünne Stifte. Richten Sie die Stifte im Kreis an, sodass sie wie die Mähne eines Löwen aussehen. In die Mitte stellen Sie einen leckeren Dip – er stellt das Löwengesicht dar. Hier eignen sich beispielsweise Frischkäse, Sour Cream, Hummus oder Avocadocreme. Formen Sie auf dem Dip mithilfe von Crackern, Blaubeeren und Schnittlauch ein süßes Gesicht.

Wassermelonen-Pizza

Wer nicht auf Pizza verzichten möchte, sollte diese Snackidee ausprobieren:Diese Pizza ist sehr erfrischend und schmeckt himmlisch gut.

Sie brauchen:

  • eine Wassermelone mit möglichst wenig Kernen
  • Toppings nach Belieben, zum Beispiel Joghurt, saisonale Beeren, Nüsse, Samen, frische Minze, Schoko- oder Kokosraspeln
  • eine Zitrone
  • frische Minze

So geht's:

Für die Wassermelonen-Pizza die Melone quer in zwei bis drei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Jede Scheibe kann zu einer eigenen Pizza mit je acht Stücken angerichtet werden. Die Pizza können Sie nach Belieben mit Toppings garnieren. Hierfür eignen sich Joghurt, Obst, Nüsse oder ein paar Schokoladenraspeln. Schön frisch schmeckt die Pizza mit einem Spritzer Zitrone und frischer Minze.

Tomato-Pops

Eine superschnelle und gleichzeitig leckere Snackidee sind Tomato-Pops. Dafür höhlen Sie kleine Cherrytomaten aus, füllen Sie mit Frischkäse und garnieren sie mit Kräutern. Schieben Sie die Pops auf Holzspieße schieben und richten Sie diese auf einem Teller an.

Herzhafte Waffeln

Waffeln sind bei Klein und Groß beliebt. Allerdings enthalten sie oft viel Zucker und Fett. Bereiten Sie diese kalorienärmere Variante aus dem Ofen zu und überraschen Sie damit die kleinen Partygäaste.

Das brauchen Sie:

  • eine Zucchini
  • ein Bund Möhren
  • 250 Gramm Kartoffeln
  • ein Ei
  • drei Esslöffel geriebenen Käse
  • zwei Esslöffel Milch
  • drei Esslöffel Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie

So geht's:

Gemüse waschen, schälen und grob reiben. Salzen Sie das Gemüse und drücken Sie nach kurzer Zeit die überschüssige Flüssigkeit heraus. Mischen Sie anschließend die restlichen Zutaten unter und füllen Sie Ihren Teig in eine ofenfeste Waffelform. Nach circa 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad sind die Waffeln fertig.

Haferflocken-Kekse

Kekse dürfen auf einem Kindergeburtstag fehlen. Diese Kekse aus Haferflocken, Datteln und Bananen sind weich, saftig und schnell zubereit.

Sie brauchen:

  • 150 Gramm Haferflocken, fein
  • 160 Gramm Datteln
  • zwei reife Bananen
  • vier Esslöffel neutrales Öl, zum Beispiel Rapsöl
  • eine Prise Salz

So geht's:

Verkleinern Sie die Datteln in einer Küchenmaschine oder schneiden Sie sie mit einem Messer in feine Stücke. Vermischen Sie die zerdrückten Bananen mit den Haferflocken, dem Öl, den Datteln und dem Salz. Der Teig muss nun für 15 Minuten ruhen. Backen Sie ihn nach der Ruhephase in kleinen Portionen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 20 Minuten lang.


Das könnte Sie auch interessieren