Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Litschi: blumig im Geschmack

Die Litschi ist eine kleine, rundliche Frucht mit einer dunkelrosa, dünnen Schale, bei älteren Früchten ist sie bräunlich. Erst nach der Ernte kommt es zur charakteristischen Verhärtung der Schale. Das milchig-weiße Fruchtfleisch schmeckt süß-säuerlich und ist sehr saftig.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat die Litschi

Frische Litschis in der Detailansicht

Litschis wachsen am Litschibaum, der bis zu zehn Meter hoch und weit über 100 Jahre alt werden kann. Er trägt jährlich zwischen 100 und 200 Kilogramm Früchte. Die Bäume benötigen feuchtwarmes Klima und lockere, trockene Böden. Verwandt zur Litschi sind der Rambutan und die Logan, welcher auch unter dem Begriff Drachenauge bekannt ist. 

Das Fruchtfleisch der Litschi hat eine besondere, blumige Note. Der Kern ist mittelgroß, dunkelbraun und ähnelt dem einer Kastanie. Die Früchte haben einen Durchmesser von drei bis fünf Zentimetern. Litschi werden als Nuss eingestuft, da alle drei Fruchtwandschichten verholzen beziehungsweise trockenhäutig sind.


Herkunft

Wo kommt die Litschi ursprünglich her?

Seine Heimat hat der Litschibaum im Süden Chinas, wo er seit über 4.000 Jahren bekannt ist. Von dort hat sich die Litschi in ganz Südostasien verbreitet. Seine Frucht gilt dort als Symbol der Liebe. Heute gedeiht die Litschi auch in anderen Ländern mit subtropischem Klima wie Israel, Indien, Mexiko, Südafrika, Kalifornien, Australien usw.


Saison

Wann hat die Litschi Saison?

Die Litschi ist das ganze Jahr über erhältlich. Saison beziehungsweise Haupterntezeit ist von November bis März.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann die Litschi verwendet werden und wie wird sie gelagert?

Frische Litschis in der Detailansicht

Die Litschi sollte besonders in den Wintermonaten, also in der Hauptsaison, frisch verzehrt werden. Natürlich kann man die Früchte das ganze Jahr über auch als Konserve kaufen, sie enthält aber mehr Zucker und weniger Vitamine. Die Litschi kann pur verzehrt werden und bereichert Obstsalat, Cocktails oder asiatische Gerichte. Zum Verzehr geeignet ist nur das Fruchtfleisch, dazu muss die Schale vorsichtig geöffnet und der Kern entfernt werden. 

Die Litschi kann bei Zimmertemperatur ungefähr eine Woche aufbewahrt werden. Danach verliert die Frucht Feuchtigkeit und trocknet aus. Zum Einfrieren der Litschi muss die Schale und am besten auch der Kern entfernt werden.


Inhaltsstoffe

Das steckt in der Litschi

Die Litschi ist reich an Vitamin C, B-Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen wie Kupfer, Eisen, Calcium und Magnesium. Sie stärkt das Immunsystem und kann positiv bei Müdigkeit, Hautproblemen und Stoffwechselprozessen wirken. Die Litschi enthält pro 100 Gramm ungefähr 75 Kilokalorien.

Nährwert
 

kcal: 75 kcal

Kohlenhydrate: 17 g

Eiweiß: 0.9 g

Fett: 0.3 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0 µg

Vitamin B1: 0.05 mg

Vitamin B2: 0.05 mg

Vitamin B6: 0.02 mg

Vitamin C: 39 mg

Vitamin E: 0.5 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 8 mg

Eisen: 0.4 mg

Kalium: 182 mg

Magnesium: 10 mg

Natrium: 3 mg


Rezepte

Leckere Rezepte zum Nachkochen



Weitere interessante Artikel