Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Lammlachs: das edelste Fleischstück vom Lamm

Lammlachs ist besonders zart und eignet sich daher ideal als Grillfleisch oder als Zutat für Speisen der gehobenen Küche. Die Bezeichnung Lammlachs geht auf ein spezielles Teilstück des Lammrückens zurück. Es handelt sich um das Stück zwischen den oberen Brustwirbeln und dem letzten Brustwirbel des Lendenstücks.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Lammlachs

Frischer Lammlachs in der Detailansicht

Der Lammlachs wird aus dem sogenannten Kotelettstrang herausgeschnitten. Zwar handelt es sich beim Lammlachs um Muskelfleisch, dieses ist jedoch vergleichsweise wenig beansprucht und verfügt daher über eine magere und wenig von Sehnen durchsetzte Struktur.

Lammlachs weist eine durchschnittliche Länge von 15 bis 20 Zentimetern bei einem Durchmesser von etwa sechs bis sieben Zentimetern auf. Die Form ist zylindrisch. Das Fleisch ist von roter bis leicht violett schimmernder Farbe und weist vereinzelt weiße Akzente auf, die von den Sehnen herrühren. Geschmacklich weist Lammlachs eine nur sehr geringe Fleischnote auf, die einen leicht bitteren Touch hat. Das Fleisch ist weich, zart und sehr saftig.


Herkunft

Wo kommt Lammlachs ursprünglich her?

Lammlachs wird nahezu überall auf der Welt geschätzt und produziert. Besonders beliebt sind Speisen aus Lammlachs jedoch hier:

  • Irland
  • Großbritannien
  • im gesamten Orient

Saison

Wann hat Lammlachs Saison?

Das Nutztier Lamm wird das ganze Jahr über geschlachtet. Die Nachfrage nach Lammlachs ist jedoch vor allem an Feiertagen wie zum Beispiel Ostern oder Weihnachten besonders groß. Nachdem der Lammlachs vom Lamm abgetrennt wurde, wird dieser in aller Regel frisch weiterverarbeitet oder eingeschweißt und industriell verpackt. Lammlachs ist als Lebensmittel ganzjährig verfügbar und unterliegt keinem saisonalen Angebot.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Lammlachs verwendet werden und wie wird er gelagert?

 Frischer Lammlachs in der Detailansicht

Lammlachs dient als edle Zutat zur Herstellung verschiedenster Gerichte der gehobenen Küche. Sehr geschätzt wird er als Lammbraten, marinierter Lammlachs oder als gegrillter Lammrücken. Die Verwendung als Snack für zwischendurch hat sich aufgrund der hohen Qualität des Lammlachses bisweilen nicht etabliert.

Frischfleisch sollte zeitnah zubereitet werden, da es nur wenige Tage im Kühlschrank haltbar ist. Ein verdorbenes Fleisch verliert Flüssigkeit, riecht säuerlich stechend und ist schmierig. Sollte das der Fall sein, ist es ungenießbar.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Lammlachs

Lammlachs ist vergleichsweise fettarm, weist jedoch einen hohen Anteil an Protein auf. Damit eignet er sich für eine gesundheitsbewusste Ernährung sowie bei Diäten und für Sportler, denen der Genuss von Lammlachs beim Muskelaufbau hilft beziehungsweise das körpereigene Immunsystem unterstützt.

Nährwert
 

kcal: 178 kcal

Kohlenhydrate: 0 g

Eiweiß: 27.6 g

Fett: 7.46 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0 µg

Vitamin B1: 0.13 mg

Vitamin B2: 0.3 mg

Vitamin B6: 0.16 mg

Vitamin C: 0 mg

Vitamin E: 0.66 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 18 mg

Eisen: 2.59 mg

Kalium: 306 mg

Magnesium: 34 mg

Natrium: 301 mg




Weitere interessante Artikel