Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Kalbskotelett: zart und leicht verdaulich

Kalbfleisch ist sehr beliebt, da es ein qualitativ hochwertiges Fleisch ist. Es hat wenig Fett und Bindegewebe und ist daher sehr leicht verdaulich, bekömmlich und auch als Schonkost für Kranke sehr zu empfehlen.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Kalbskotelett

Frisches Kalbskotelett in der Detailansicht

Im Unterschied zu Rindfleisch besitzt Kalbfleisch eine feinere Struktur. Kalbfleisch ist hellrosa und feinfaserig. Das angeschnittene Fleisch ist feucht und glänzend. Weibliche und männliche Tiere sind bei der Gewinnung des Fleisches gleichermaßen begehrt. Mastkalbfleisch ist in der Regel hellrot oder rosa und weist einen kernigen weißen Fettrand auf. 

Kalbskoteletts werden aus der ersten Hälfte des oberen Rückenteiles geschnitten. Dieses Rückenstück nennt man auch Filetstück (Karree) oder Nierstück. Es wird für einzelne Kalbskoteletts oder ganz als Kotelettbraten verwendet. Das Nierstück ist für Steaks und Nierenbraten vorgesehen. Kalbskotelett ist der Klassiker der Gourmetküche in Frankreich. Das hochwertige Stück Fleisch ist zart und leicht verdaulich. Die Zubereitung geht einfach und schnell. Einfach in der Pfanne mit Hitze anbraten, anschließend im Backofen fertig garen. Kalbskotelett enthält reichlich Vitamin B3, das wichtig ist für Stoffwechselprozesse im Körper.


Herkunft

Wo kommt Kalbskotelett ursprünglich her?

In Europa werden jedes Jahr 800.000 Tonnen Kalbfleisch produziert. An der Spitze stehen die Länder Frankreich, Niederlande, Italien, Belgien und Deutschland. Das Kalbskotelett stammt vom Fleisch junger Rinder im Alter von unter einem Jahr.


Saison

Wann hat Kalbskotelett Saison?

Kalbfleisch kann das ganze Jahr über eingekauft werden. 


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Kalbskotelett verwendet werden und wie wird es gelagert?

Frisches Kalbskotelett in der Detailansicht

Das Kalbskotelett wird in der Pfanne zusammen mit Knoblauch und Kräutern gebraten. Besonders zart und saftig wird das Fleisch, wenn man es nur kurz anbrät und anschließend leicht garen lässt. Frisches Kalbskotelett kann bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Eine andere Möglichkeit der Lagerung ist es, das Kotelett einzufrieren.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Kalbskotelett

Kalbskotelett liefert dem Körper viele hochwertige Vitamine. Es enthält wertvolles Vitamin B3, das für einige Stoffwechselvorgänge in unserem Körper wichtig ist. Die wichtigsten Mineralstoffe sind Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Nährwert
 

kcal: 112 kcal

Kohlenhydrate: 0 g

Eiweiß: 21.1 g

Fett: 0.2 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0 µg

Vitamin B1: 0.14 mg

Vitamin B2: 0.26 mg

Vitamin B6: 0.4 mg

Vitamin C: 0 mg

Vitamin E: 0.6 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 13 mg

Eisen: 2.1 mg

Kalium: 369 mg

Magnesium: 16 mg

Natrium: 93 mg




Weitere interessante Artikel