Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Knoblauch: intensiv-würziges Aroma

Knoblauch ist eine Gewürz- und Heilpflanze aus der Gattung des Lauchs. Vor allem im Mittelmeerraum ist er aus dem Speiseplan nicht wegzudenken. Die reife, noch nicht getrocknete Sprosszwiebel, welche sich aus einer eiförmigen Hauptzwiebel und sechs bis fünfzehn Nebenzwiebeln, den Knoblauchzehen, zusammensetzt, ist das Ernteprodukt. 

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Knoblauch 

Frischer Knoblauch in der Detailansicht

Knoblauch (Allium sativum) gehört neben Getreide zu den Kulturpflanzen und blüht von Juni bis August. Im Volksmund wird die Pflanze auch Knofel, Stinkerzwiebel oder Magenwurzel genannt. Knoblauch erreicht als krautige Pflanze eine Wuchshöhe von bis zu 90 Zentimetern. Die Blätter der Pflanze sind flach und spitz. Die etwa fünf Zentimeter großen Zwiebeln sind mit einer dünnen, papierartigen Hülle umgeben, die weiß oder rötlich gefärbt sein kann. Man unterscheidet drei Varianten:

  • Peking-Knoblauch
  • Schlangenknoblauch
  • Gewöhnlicher Knoblauch

Herkunft

Wo kommt Knoblauch ursprünglich her?

Knoblauch stammt ursprünglich aus Zentralasien und kam bis zum nordöstlichen Iran vor. Über das Mittelmeer wurde die Pflanze wahrscheinlich von den Römern nach Europa gebracht, wo sie in Klostergärten weiterkultiviert wurde. Heutzutage kommt Knoblauch auf der ganzen Welt vor und wächst in vielen Regionen auch wild.


Saison

Wann hat Knoblauch Saison?

Frischer Knoblauch ist von Juni bis September erhältlich. Da Knoblauchknollen sehr lange haltbar sind, sind sie das ganze Jahr über verfügbar. Knoblauch ist grundsäzlich winterhart.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Knoblauch verwendet werden und wie wird er gelagert?

Frischer Knoblauch in der Detailansicht

Knoblauch wird hauptsächlich in seiner Knollenform in der Küche verwendet. Aber auch die oberirdischen Pflanzenteile, das Knoblauchgrün, sind zum Verzehr geeignet. Knoblauch wird frisch, getrocknet oder eingelegt verwendet. Es gibt ihn auch in Pulver- oder Granulatform. Knoblauch ist würzig-scharf und passt zu fast allen Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichten, Salaten und Saucen. Auch Suppen können mit ihm verfeinert werden.

Knoblauch harmoniert sehr gut mit tierischen Produkten wie Butter, Quark oder Eier. Auch Gemüsegerichten und Aufläufen verleiht das Knoblaucharoma einen intensiv-würzigen Geschmack. Der kreativen Verwendung sind fast keine Grenzen gesetzt. Um Knoblauch zu lagern, empfiehlt sich ein kühler, dunkler und luftiger Platz.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Knoblauch

Knoblauch ist eine Pflanze, die viele gesunde Eigenschaften hat. Das Gewächs wirkt antibakteriell und kann die Blutfettwerte senken. Auch kann Knoblauch zur Senkung von Cholesterinwerten beitragen. 

Nährwert
 

kcal: 145 kcal

Kohlenhydrate: 28.41 g

Eiweiß: 6.05 g

Fett: 0.12 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0 µg

Vitamin B1: 0.2 mg

Vitamin B2: 0.08 mg

Vitamin B6: 0.38 mg

Vitamin C: 14 mg

Vitamin E: 0 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 38 mg

Eisen: 1.4 mg

Kalium: 530 mg

Magnesium: 35 mg

Natrium: 19 mg




Weitere interessante Artikel