Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Leberpastete: besondere Delikatesse

Pasteten sind feingewürzte Gerichte aus unterschiedlichen Fleischsorten wie zum Beispiel Fleisch, Wild, Geflügel, Fisch und auch Innereien wie Leber. Gewürzt wird mit einer speziellen Würzmischung, aber auch mit Wein, Cognac und frischen Kräutern.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Leberpastete

Frische Leberpastete in der Detailansicht

Leberpastete wird aus der Leber von Schwein, Rind, Kalb, Geflügel oder Dorsch hergestellt. Sie hat im Durchschnitt einen Anteil von etwa 25 Prozent Leber. Es gibt sie im Teigmantel, im Speckmantel, mit einer Umhüllung aus Beeren oder ganz ohne. Teilweise wird in der Herstellung Sahne und Eier verwendet. Leberpastete ist kräftig-würzig im Geschmack und noch dazu gesund, denn Leber enthält viele nützliche Vitamine und Mineralstoffe.


Herkunft

Wo kommt Leberpastete ursprünglich her?

Die Gänseleberpastete hat ihren Ursprung um 1762 in Straßburg. Dort erfand sie der Koch des Marschall von Contades, der sich daraufhin als Pastetenbäcker niederließ. Später wurde Straßburg zu einem beliebten und erfolgreichen Sitz der Pastetenbäcker. Anstelle von Gänseleber wird zur Herstellung von Leberpastete auch die Leber vom Schwein, Rind, Kalb oder Dorsch verwendet.


Saison

Wann hat Leberpastete Saison?

Leberpastete ist das ganze Jahr über erhältlich.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Leberpastete verwendet werden und wie wird sie gelagert?

Frische Leberpastete in der Detailansicht

Leberpastete ist eine ganz besondere Delikatesse und eignet sich als Aufstrich zu Baguette, Brot oder Brötchen. Dazu passt Preiselbeergelee. Frische Leberpastete kann im Kühlschrank bei einer Temperatur von zwei bis vier Grad aufbewahrt werden, muss aber zügig verzehrt werden. Übrigens liegt Leberpastete direkt über dem Gemüsefach am kühlsten. Bereits geöffnete Ware muss innerhalb weniger Tage verzehrt werden. Leberpastete kann auch bei einer Temperatur von minus 18 Grad für vier Monate eingefroren werden. Man sollte dabei auf eine fest verschlossene Verpackung achten.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Leberpastete

Leberpastete ist ein wertvoller Eisenlieferant und enthält außerdem die wichtigen Vitamine B12 und B6 sowie die Mineralstoffe Kalzium und Magnesium. Die Vitamine B12 und B6 haben eine wichtige Funktion im Homocystein-Stoffwechsel, während die enthaltenen Mineralstoffe Kalzium und Magnesium besonders bei Stress und körperlicher Anstrengung Herz, Knochen und Muskeln stärken. In der Schwangerschaft sollte auf Leber verzichtet werden, da in ihr viel Vitamin A enthalten ist.

Nährwert
 

kcal: 313 kcal

Kohlenhydrate: 0.67 g

Eiweiß: 14.2 g

Fett: 28.6 g

Vitamine

 

Vitamin A: 9.65 µg

Vitamin B1: 0.03 mg

Vitamin B2: 0.6 mg

Vitamin B6: 0.45 mg

Vitamin C: 9.5 mg

Vitamin E: 0.36 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 10 mg

Eisen: 7 mg

Kalium: 173 mg

Magnesium: 15 mg

Natrium: 738 mg




Weitere interessante Artikel