Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Getrocknete Birne: angenehm süßes Trockenobst

In alten Zeiten war das Trocknen von Birnen eine beliebte Methode, um die reifen Früchte auf natürliche Weise haltbar zu machen und damit die Wintervorräte der Speisekammern zu füllen. Getrocknete Birne ist aber nicht nur ein gesunder Snack für Zwischendurch, sondern auch ein beliebtes Süßungsmittel und Zutat für vielerlei Back- und Kochrezepte und sogar für so manche beschwipste Köstlichkeit.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften haben getrocknete Birnen 

Getrocknete Birnen in der Detailansicht

Getrocknete Birnen sind ein leckerer und gesunder Knabberspaß, denn Birnen sind reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Wie Äpfel enthalten auch Birnen viel Pektin, das gut für den Darm ist. Um die Birne zu trocknen, wird sie in kleine Scheibchen oder Stücke geschnitten, idealerweise auf einem Sieb verteilt und unter regelmäßigem Wenden langsam, über viele Stunden bei einer gleichmäßigen Wärme von 40 Grad oder höher, getrocknet. Dass eine Birne, wenn sie getrocknet wird, dabei leicht bräunlich wird, tut dem Geschmack keinen Abbruch. Im Gegenteil: Birne, wenn sie getrocknet und dadurch haltbar gemacht wird, enthält sehr viel Fruchtzucker, der sich beim Kauen der Früchte angenehm süß im Mund entfaltet.


Herkunft

Wo kommen getrocknete Birnen ursprünglich her?

Ursprünglich kommt die Birne aus dem eurasischen Gebiet. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden Birnen vor allem in Frankreich und Belgien erfolgreich gezüchtet. Heute gibt es an die 2.500 Birnensorten. Die bekannten Sorten Williams Christ, Conference und Alexander Lucas kommen aus Deutschland.


Saison

Wann haben getrocknete Birnen Saison?

Getrocknete Birnen sind das ganze Jahr über erhältlich.


Verwendung und Lagerung

Wozu können getrocknete Birnen verwendet werden und wie werden sie gelagert?

Getrocknete Birnen in der Detailansicht

Getrocknete Birnen sind ein leckerer und gesunder Snack und eine gute Alternative zu Süßigkeiten. Sie können aber auch zum Backen, Kochen oder als süße Zutat zu Müslis verwendet werden. Getrocknete Birnen sollten gut verschlossen und trocken gelagert werden.


Inhaltsstoffe

Das steckt in getrockneten Birnen

Getrocknete Birnen in der Detailansicht

Getrocknete Birnen sind Lieferant vieler wichtiger Vitamine und Mineralstoffe. Erwähnenswert sind Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Phosphat, Jod und Zink. Birnen helfen außerdem unterstützend bei Nieren- und Blasenleiden.

Nährwert
 

kcal: 326 kcal

Kohlenhydrate: 75.2 g

Eiweiß: 4.4 g

Fett: 0.8 g

Vitamine

 

Vitamin A: 13 µg

Vitamin B1: 0.2 mg

Vitamin B2: 0.2 mg

Vitamin B6: 0.9 mg

Vitamin C: 7 mg

Vitamin E: 0.7 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 32 mg

Eisen: 2.8 mg

Kalium: 1477 mg

Magnesium: 110 mg

Natrium: 4 mg


Weitere interessante Artikel