Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Topinambur: nordamerikanische Variante der Kartoffel,

Topinambur ist die nordamerikanische Variante der hiesigen Kartoffel und gilt als beliebtes Grundnahrungsmittel in ihren Herkunftsländern. Geschmacklich kann Topinambur etwa zwischen Süßkartoffel und Kartoffel eingeordnet werden. Bezeichnend sind der leicht nussige Geschmack sowie die süßliche Note, die leicht an Artischocken oder Maroni erinnert.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Topinambur

Frischer Topinambur in der Detailansicht

Topinambur ist weiß bis cremefarbig. Die Knolle kann roh, gekocht, gebraten oder gebacken verspeist werden und ist bei einem Durchmesser von etwa fünf bis sieben Zentimeter maximal 15 Zentimeter lang. Reife Topinambur bringen bis zu 100 Gramm pro Knolle auf die Waage. Topinambur wird oft für vegetarische Gerichte verwendet und hat einen hohen Nährwert.


Herkunft

Wo kommt Topinambur ursprünglich her?

Ursprünglich stammt Topinambur aus Nord- und Mittelamerika; das Hauptverbreitungsgebiet ist mutmaßlich das Gebiet des heutigen Mexikos. Mittlerweile ist Topinambur jedoch nahezu überall in Nordamerika verbreitet. Aufgrund der guten Witterungsbeständigkeit der Pflanze  wird diese heute vor allem innerhalb der Länder USA, Russland sowie Australien angebaut. In Europa wird sie in Frankreich und den Niederlanden kultiviert.


Saison

Wann hat Topinambur Saison?

Topinambur hat vorrangig innerhalb der Monate Oktober bis Mai Saison und gilt damit als Winter- und Frühjahresgemüse. Aufgrund der zahlreichen, weltweiten Anbaugebiete sind frische Topinamburwurzeln ganzjährig im Einzelhandel erhältlich. 


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Topinambur verwendet werden und wie wird er gelagert?

Frischer Topinambur in der Detailansicht

Topinambur gilt in ihren Herkunftsländern als beliebter Rohkostsnack und wird darüber hinaus gern in Salate geraspelt. Ferner wird Topinambur gern als Beilage für herzhafte Gerichte verwendet. Da die Knollen vergleichsweise kalorienarm sind, eignen sie sich auch hervorragend als Diätlebensmittel. Im Kühlschrank wickelt man Topinambur in ein feuchtes Tuch ein. Auf diese Weise sind die Wurzeln zwei Wochen haltbar.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Topinambur

Frischer Topinambur in der Detailansicht

Topinambur ist von Natur aus reich an diversen Vital- und Mineralstoffen und ist daher sehr gut fürs Immunsystem und sättigend. Die Knolle wird auch als „Kartoffel der Diabetiker“ bezeichnet, weil sie Inulin enthält. Außerdem ist sie sehr kalorienarm. Vom übermäßigen Verzehr von Topinambur wird aufgrund des Inhaltsstoffs Inulin jedoch abgeraten, da dies zu Verdauungsbeschwerden und Durchfall führen kann.

Nährwert
 

kcal: 54 kcal

Kohlenhydrate: 4 g

Eiweiß: 2.44 g

Fett: 0.41 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0 µg

Vitamin B1: 0.2 mg

Vitamin B2: 0.06 mg

Vitamin B6: 0.09 mg

Vitamin C: 4 mg

Vitamin E: 0.2 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 10 mg

Eisen: 3.7 mg

Kalium: 478 mg

Magnesium: 20 mg

Natrium: 3 mg




Weitere interessante Artikel