Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Frisch Gebloggt / 01. Juli 2017

Blogger-Challenge-Rezept von experimenteausmeinerkueche.de: <br>Hirse-Mandel-Creme mit Mango

Anreißertext fehlt

Blogger-Challenge-Rezept von experimenteausmeinerkueche.de: <br>Hirse-Mandel-Creme mit Mango
Hirse-Mandel-Creme mit Mango
Ich bin Yvonne von experimenteausmeinerkueche.de, 35 Jahre alt und Mutter einer bald sechsjährigen Tochter. Ich koche und backe aus Leidenschaft, fotografiere unheimlich gern und würde am liebsten die ganze Welt bereisen. Auf meinem Blog experimenteausmeinerkueche.de zeige ich alles, was bei uns auf den Tisch kommt: Frühstück, Mittag-, Abendessen, Brote, Getränke, Nachtisch, Eis und vieles mehr. Seit einiger Zeit achte ich verstärkt auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die beim Abnehmen hilft. Zu den Rezepten in meinem Blog gesellen sich Berichte über unsere Reisen durch die Welt. Was gibt es noch über mich zu sagen? Ich bin handysüchtig und lege das Smartphone fast nie aus der Hand. Ich liebe Instagram und Pinterest und könnte mich stundenlang damit beschäftigen![blogger-challenge challenge="1" template="vote-button"]

Die Blogger-Challenge und ich


Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt, ob ich Lust auf die Kaufland-Blogger-Challenge habe. Ich habe direkt zugesagt, ohne lange zu zögern. Aus drei vorgegebenen Basics ein Rezept auszuarbeiten – das klang nach einer Herausforderung, die ich gern annehmen wollte. Kann ja nicht so schwer sein, dachte ich. Als ich allerdings erfahren habe, um welche Basics es sich handelt, war ich zuerst etwas verunsichert. Mit Hirse, Mandelmus und einer veganen Kochcreme hatte ich nun wirklich nicht gerechnet! Somit war die Herausforderung doch größer als erwartet.

Experimentierfreudig wie ich nun mal bin, habe ich den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern das Internet nach möglichen Ideen durchforstet. Schnell war mir klar, dass ich aus den Zutaten etwas Süßes zubereite. Vielleicht ein Hirseporridge oder einen Auflauf. Letztendlich habe ich mich für ein veganes Dessert entschieden.

Die Hirse-Mandel-Creme wird mit Mango püriert und mit Himbeeren geschichtet. Eiskalt serviert ist der Nachtisch perfekt für eine süße (und sättigende) Erfrischung im Sommer.

Zutaten (für 4 Portionen)
• 200 Milliliter K-take it veggie Bio-Kochcreme (vegan)
• 50 Milliliter Wasser
• 1 Esslöffel K-take it veggie Bio-Mandel-Mus weiß
• 1/2 Teelöffel gemahlene Vanille (oder Mark von einer Vanilleschote)
• 70 Gramm K-Bio Hirse ganzes Korn
• 4 Teelöffel gehackte Mandeln
• 1 reife Mango
• 200 Gramm Himbeeren

Und so wird’s gemacht


Bio-Kochcreme und Wasser in einem Topf mit Mandelmus und Vanille mischen. Zum Kochen bringen, die Hirse dazugeben und das Ganze zugedeckt fünf Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Den Herd ausstellen und den Topf auf der warmen Platte 15 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldgelb anrösten. Mango schälen und in Stücke schneiden. Himbeeren vorsichtig waschen und verlesen.
Mangowürfel zu der Hirse geben und die Masse pürieren, bis sie cremig ist. Abkühlen lassen und mit Himbeeren in Dessertgläser schichten. Zum Schluss jeweils einen Teelöffel gehackte Mandeln drüber streuen und servieren.

Experiment geglückt!


Für mich war es eine neue Erfahrung, Produkte zu nutzen, von denen ich gar keine Ahnung hatte, wie sie überhaupt schmecken. Umso glücklicher bin ich, dass das Experiment geglückt und die Hirse-Mandel-Creme so lecker geworden ist. Ich überlege schon, was ich mit der übrigen Hirse noch so anstellen kann!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!
Eure Yvonne[blogger-challenge challenge="1" template="vote-button"]