Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Saisonal kochen / 30. August 2017

Zeit zum Gruseln

Gespenster, Spinnen und Fledermäuse dürfen an Halloween auf keinen Fall fehlen. Bei uns kommen sie in Form leckerer Milchshakes, Cupcakes oder als Eiskonfekt auf den Tisch. Wer noch auf der Suche nach ausgefallenen Rezepten für die anstehende Halloween-Party ist, wird auf unserem Halloween-Tisch garantiert fündig. Der Clou: Unsere Rezepte benötigen nur wenige Zutaten und brauchen in der Küche nicht lange. Sie machen aber, mit ein wenig Deko und der richtigen Lichtstimmung, ordentlich was her. Diese süßen Leckereien bringen eure kleinen Gäste garantiert zum Gruseln. Damit ihr an Halloween nicht nur mit euen Grusel-Snacks, sondern auch mit eurem Wissen punkten könnt, gibt es von uns noch ein paar Fakten zu Geistern, Kürbissen und Hexen.

Zeit zum Gruseln

Fakt 1: Halloween ist die Kurzform von „All Hallows’ Eve“, dem Abend vor Allerheiligen.
Fakt 2: Viele glauben, Halloween sei ein amerikanischer Brauch. Doch weit gefehlt. Bereits die Kelten waren davon überzeugt, dass die Geister der Verstorbenen am Tag vor Allerheiligen durch die Gegend spuken.
Fakt 3: Warum gruseln wir uns eigentlich an Halloween? Ganz einfach: Hexenkostüme, schaurige Masken und Kürbis-Fratzengesichter sollen in dieser Nacht die bösen Geister in die Flucht schlagen.
Fakt 4: Der schwerste Kürbis, der jemals gezüchtet wurde, wog über 1.000 Kilogramm. Zum Vergleich: Das entspricht in etwa dem Gewicht eines Kleinwagens.

 

Weitere spannende Fakten, Rezept- und Dekotipps rund um das Thema Halloween findet ihr auch in unserem E-Book, das ihr euch hier kostenlos runterladen könnt.