Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Getrockneter Pfirsich: ein Leckerbissen

Unter den Fruchtsorten ist der Pfirsich – zum Beispiel im Gegensatz zu Feigen, Datteln, Pflaumen und Rosinen – als getrocknete Frucht bisher relativ neu und wenig bekannt. Nichtsdestotrotz ist er sowohl pur als auch als Bestandteil von Fruchtmischungen erhältlich.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften haben getrocknete Pfirsiche

Getrockneter Pfirsich in der Detailansicht

Getrocknete Pfirsiche sind wie alle Trockenfrüchte reich an Ballast- und Nährstoffen. Dabei muss man beachten, dass es geschwefelte und ungeschwefelte getrocknete Pfirsiche gibt. Der Zusatz von Schwefel verhindert, dass Trockenfrüchte optisch unansehnlich werden und erhält die leuchtend orange-gelbe Farbe des Fruchtfleisches, während die ungeschwefelte Frucht durch das Trocknen ein eher unscheinbares Gelbbraun annimmt. Geschwefelte Früchte können bei empfindlichen Personen Unverträglichkeiten beziehungsweise allergische Reaktionen hervorrufen. Allergiker und Konsumenten, die auf naturbelassene Produkte Wert legen, sollten daher besser zu ungeschwefelten Trockenfrüchten greifen.


Herkunft

Wo kommen getrocknete Pfirsiche ursprünglich her?

Pfirsiche wachsen in Spanien, Italien, Griechenland, der Türkei, Südamerika, USA und Südafrika. Von dort kommen sie auch in getrocknetem Zustand meist direkt zu uns. Früher war das Dörren von Früchten vor allem ein Mittel der Haltbarmachung. Heute wird es hingegen vorwiegend zu kulinarischen Zwecken eingesetzt. Getrockneter Pfirsich ist, wie auch andere Trockenfrüchte, ein Leckerbissen für gesundheitsbewusste Konsumenten. 


Saison

Wann haben getrocknete Pfirsiche Saison?

Getrocknete Pfirsiche kann man das ganze Jahr über erhalten.


Verwendung und Lagerung

Wozu können getrocknete Pfirsiche verwendet werden und wie werden sie gelagert?

Getrockneter Pfirsich in der Detailansicht

Getrocknete Pfirsiche können pur zwischendurch verzehrt werden. Sie schmecken fruchtig süß und eignen sich kleingeschnitten auch sehr gut als Beigabe für Müsli, zum Backen, für herzhaften Gerichten und in pikanten Variationen wie zum Beispiel Chutney. Beim Verzehr getrockneter Pfirsiche solltest du beachten, dass die Frucht getrocknet weitaus mehr Zucker enthält, als frisch. Das ist nicht nur im Hinblick auf den Nährwert relevant, sondern auch in Bezug auf die Zahngesundheit. Getrocknete Pfirsiche immer gut verschlossen lagern.


Inhaltsstoffe

Das steckt in getrockneten Pfirsichen

Getrocknete Pfirsiche sind ein ganz besonderer Snack für zwischendurch. Sie sind gesund und enthalten wichtige Inhaltsstoffe wie Vitamin C, B-Vitamine, Kalium, Kalzium, Phosphor und Zink.

Nährwert
 

kcal: 244 kcal

Kohlenhydrate: 53.9 g

Eiweiß: 3.1 g

Fett: 0.6 g

Vitamine

 

Vitamin A: 83 µg

Vitamin B1: 0.01 mg

Vitamin B2: 0.14 mg

Vitamin B6: 0.15 mg

Vitamin C: 17 mg

Vitamin E: 5.3 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 46 mg

Eisen: 6.5 mg

Kalium: 1340 mg

Magnesium: 54 mg

Natrium: 9 mg


Weitere interessante Artikel