Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Schmand: verfeinert Suppen und Soßen

Schmand gibt es in unterschiedlichen Fettstufen und ist eigentlich ein Nebenprodukt sauer gewordener Sahne. Sein Fettgehalt beträgt mindestens 20 Prozent und er wird häufig auch als „Saure Sahne“ beziehungsweise „Sauerrahm“ verkauft.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Schmand

Frischer Schmand in der Detailansicht

Bei Schmand handelt es sich um ein Sauermilchprodukt und es gibt ihn in verschiedenen Varianten: Crème legère als leichte Variante der Crème fraîche mit einem Fettgehalt von mindestens 20 Prozent. Dann Schmand selbst und Creme fraîche mit mindestens 30 Prozent Fettgehalt. Schmand enthält viel Calcium und Vitamin C, beides Stoffe, die wichtig für den Knochenstoffwechsel sind. Je höher der Fettgehalt ist, desto mehr Vitamin A und D enthält das Produkt außerdem.


Herkunft

Wo kommt Schmand ursprünglich her?

Schmand ist vor allem in der osteuropäischen Küche sehr verbreitet, dort allerdings unter dem Namen „Smetana“ bekannt. Im Gegensatz zu Crème fraîche ist Schmand wesentlich milder und weniger säuerlich. Crème fraîche ist außerdem fettreicher.


Saison

Wann hat Schmand Saison?

Schmand ist ein ganzjährig erhältliches Produkt.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Schmand verwendet werden und wie wird er gelagert?

Frischer Schmand in der Detailansicht

Mit Schmand können Gerichte mit einer cremig sahnigen Note verfeinert werden. Besonders in Suppen, Soßen und Dips macht sich diese kleine Extra gut. Gut zu wissen: Wenn man Schmand erhitzt, fängt er an zu flocken. Daher sollte man Schmand idealerweise erst im letzten Arbeitsschritt oder kurz vor dem Servieren zugeben. Bei kühlen Speisen ist die Verwendung unproblematisch. Schmand ist ein Frischeprodukt mit begrenzter Haltbarkeit, das kühl gelagert und nach dem Öffnen rasch verbraucht werden muss. 


Inhaltsstoffe

Das steckt in Schmand

Schmand ist eine gute Quelle für Calcium und Phosphor, welche als Mineralstoffkombination gut für Zähne und Knochenbau sind.

Nährwert
 

kcal: 239 kcal

Kohlenhydrate: 3.2 g

Eiweiß: 2.6 g

Fett: 24 g

Vitamine

 

Vitamin A: 240 µg

Vitamin B1: 0.04 mg

Vitamin B2: 0.14 mg

Vitamin B6: 0.02 mg

Vitamin C: 1 mg

Vitamin E: 0.7 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 93 mg

Eisen: 0.1 mg

Kalium: 133 mg

Magnesium: 10 mg

Natrium: 49 mg




Weitere interessante Artikel