Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Zitrone: saure Vitaminbombe

Unter Zitronen versteht man die Früchte des Zitronenbaumes, der bis zu fünf Meter hoch wachsen kann. Seine Blüten und Blätter verströmen den typischen Zitronenduft. Zitronen sind oval geformt und haben zunächst eine grünliche Färbung. Beim Ausreifen der Frucht verändert sich die Farbe zu einem kräftigen gelb. 

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat die Zitrone 

Frische Zitronen in der Detailansicht

Die Zitrone gehört zu den Zitrusfrüchten. Sie wächst am Zitronenbaum, ist aus einer Kreuzung zweier Zitrusfrüchte entstanden und kommt ursprünglich aus Indien. Die Frucht hat eine gelbe bis grün-gelbe, glatt porige Schale. Das Fruchtfleisch ist sehr saftig und besteht zu 3,5 bis 8 Prozent aus Säure. Es ist von mittelgroßen Samenkernen durchsetzt. Je nach Sorte können Zitronen eine Länge von bis zu 15 Zentimetern erreichen.


Herkunft

Wo kommt die Zitrone ursprünglich her?

Ursprünglich kommt die Zitrone aus Nordindien. Heute werden Zitronen hier geerntet:

  • Spanien
  • Italien
  • Türkei
  • Übersee

Die Erntezeiten in diesen Ländern ist unterschiedlich, so dass die Zitrone das ganze Jahr über erhältlich ist.


Saison

Wann hat die Zitrone Saison?

Die Zitrone ist das ganze Jahr über erhältlich. Die Erntezeit in Spanien reicht von Januar bis Dezember. In Italien wird dagegen von November bis Juli und in der Türkei von Oktober bis April geerntet. Zitronen aus Südafrika kommen von März bis Oktober zu uns.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann die Zitrone verwendet werden und wie wird sie gelagert?

Frische Zitronen in der Detailansicht

Von der Zitrone wird vor allem der gepresste Fruchtsaft für Säfte und Soßen verwendet. Bei ungespritzten Zitronen ist auch die Schale für Tees und der Abrieb zum Backen geeignet. Das enthaltene ätherische Öl ist ein intensiver Geschmacksträger für herzhafte und süße Speisen.

So bleiben Zitronen lange frisch

Die Zitrone ist kälteempfindlich und sollte nie im Kühlschrank gelagert werden. Beim Kauf sollte man auf intensiv gelbe und pralle Früchte achten. Die Zitrone lässt sich bei Zimmertemperatur und getrennt von anderem Obst optimal aufbewahren.


Inhaltsstoffe

Das steckt in der Zitrone

Die Zitrone ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen. In ihr steckt viel Vitamin C und Magnesium, was Abwehrkräfte und Nerven stärkt. Bei Erkältungskrankheiten kann Zitronensaft mit Ingwer in heißem Wasser Linderung verschaffen.

Nährwert
 

kcal: 36 kcal

Kohlenhydrate: 3.2 g

Eiweiß: 0.7 g

Fett: 0.6 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0.6 µg

Vitamin B1: 0.05 mg

Vitamin B2: 0.02 mg

Vitamin B6: 0.06 mg

Vitamin C: 53 mg

Vitamin E: 0.4 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 11 mg

Eisen: 0.6 mg

Kalium: 170 mg

Magnesium: 28 mg

Natrium: 3 mg




Weitere interessante Artikel