Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Mayonnaise: reichhaltiger Soßenklassiker

Die Mayonnaise oder auch kurz „Mayo“, gehört zur Gattung kalt hergestellter dickflüssiger Soßen, welche in klassischer Form mit einem Mindestfettgehalt von 50 Prozent oft in der Feinkostindustrie oder für Salate verwendet wird.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Mayonnaise 

Mayonnaise in der Detailansicht

Grundlage für die klassische Mayonnaise ist ein Gemisch aus Wasser und Öl. Unter normalen Umständen würden sich diese beiden Zutaten nicht miteinander vermischen. Um dies möglich zu machen, wird Eigelb als Emulgator verwendet, welches den Stoff Lecithin enthält. Das Eigelb ist ebenfalls für die Farbe der Mayonnaise verantwortlich.


Herkunft

Wo kommt Mayonnaise ursprünglich her?

Die Entwicklung der Mayonnaise geht auf das 18. Jahrhundert zurück, genauer gesagt auf die Balearen und die dortige Hafenstadt Mahón. Zu einer Feier sei eine kalt gerührte Soße entwickelt worden, die nach Frankreich eingeführt wurde und von dort weltweite Verbreitung erlangte. Möglicherweise ist es auch eine Abwandlung des spanischen Aioli, das nach dem Grundrezept aus fein zerstoßenem Knoblauch mit Öl zu einer Emulsion aufgeschlagen wird. Aioli wird bereits 1024 schriftlich erwähnt.


Saison

Wann hat die Mayonnaise Saison?

Mayonnaise wird ganzjährig produziert.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann die Mayonnaise verwendet werden und wie wird sie gelagert?

Mayonnaise in der Detailansicht

Mayonnaise kann als Grundlage weiterer Soßen verwendet werden, als Würzmittel und als eigenständige Soße für verschiedene Speisen und Salate. Klassisches Beispiel ist hierfür ist der Kartoffelsalat. Ohne Konservierungsstoffe ist Mayonnaise nur zwei bis drei Wochen haltbar. Selbstgemachte Mayo dagegen nur wenige Tage. Die im Handel verfügbare Mayonnaise ist aufgrund von Konservierungsstoffen mehrere Monate bis Jahre haltbar. Ungeöffnet muss Mayonnaise nicht gekühlt gelagert werden, nach dem Öffnen empfiehlt sich eine Aufbewahrung im Kühlschrank.


Inhaltsstoffe

Das steckt in der Mayonnaise

Mayonnaise enthält pflanzliches Öl und damit als Bestandteil dessen Inhaltsstoffe. Es gibt mehrere Arten von Mayonnaise, die fettreduzierte Variante mit 50 Prozent und die Variante mit bis zu 80 Prozent Fett. Mayonnaise enthält Vitamin E, Folsäure, Vitamin A, Niacin, Biotin sowie Mineralstoffe wie Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor und Kupfer.

Nährwert
 

kcal: 490 kcal

Kohlenhydrate: 5 g

Eiweiß: 0.5 g

Fett: 52 g

Vitamine

 

Vitamin A: 30 µg

Vitamin B1: 0.01 mg

Vitamin B2: 0.02 mg

Vitamin B6: 0 mg

Vitamin C: 0 mg

Vitamin E: 5 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 10 mg

Eisen: 0.3 mg

Kalium: 9 mg

Magnesium: 2 mg

Natrium: 750 mg




Weitere interessante Artikel