Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Thunfisch in Dosen: haltbare Delikatesse

Der Thunfisch umfasst acht verschiedene Arten von Raubfischen. Er ist ein wichtiger Speisefisch, seine Bestände sind aber bedroht. Thunfisch ist vielen vor allem als Fischfilet aus der Dose bekannt, er wird aber auch roh und gegrillt verzehrt.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Thunfisch in der Dose

Thunfisch in Dosen in der Detailansicht

Thunfisch in Dosen besitzt eine feste, fleischähnliche Konsistenz sowie eine bräunlich-graue Farbe, die je nach Flüssigkeit, in der er konserviert wird, variiert. Geschmacklich weist Thunfisch in Dosen einen leicht faserigen, neutralen Geschmack auf, der mitunter durch eine leicht salzige Note unterstrichen wird. Thunfisch lässt sich aufgrund seines Geschmacks ideal mit säuerlich schmeckenden Lebensmitteln kombinieren. In der Dose werden dem Thunfisch häufig auch aromatische Öle oder Gemüse beigemengt.


Herkunft

Wo kommt Thunfisch in der Dose ursprünglich her?

Thunfische sind in allen subtropischen sowie tropischen und auch in gemäßigten Gewässern in Tiefen von bis zu 1.000 Metern beheimatet. Einige Arten wie beispielsweise der Gelbflossenthunfisch kommen ausschließlich in subtropischen und tropischen Gefilden vor, während der Weiße Thunfisch auch im Mittelmeer anzutreffen ist.


Saison

Wann hat Thunfisch in der Dose Saison?

Thunfisch wird vor allem innerhalb der Sommermonate Juli bis September auf allen Weltmeeren gefangen. Außerhalb dieser Monate hat er entweder Schonzeit oder ist dann nur unter sehr unwirtschaftlichen Bedingungen zu fangen. Erhältlich ist Thunfisch in der Dose aufgrund seiner Konservierung  jedoch ganzjährig. Frischer Thunfisch ist hingegen nur zur Fangsaison erhältlich.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Thunfisch in der Dose verwendet werden und wie wird er gelagert?

Thunfisch in Dosen in der Detailansicht

Thunfisch in Dosen entweder roh gegessen werden oder als Zutat für unterschiedliche Salate, Beilagen oder Speisen aller Art dienen. Aufgrund seiner praktischen Verpackung in haltbaren Dosen kann er aber auch als idealer, gesunder Snack für unterwegs genutzt werden. Thunfisch, der einmal geöffnet wurde, sollte abgedeckt im Kühlschrank für höchstens zwei Tage aufbewahrt werden – danach ist er nicht mehr genießbar. Ungeöffneter Thunfisch in Dosen ist jedoch über einen Zeitraum von einem Jahr oder länger haltbar.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Thunfisch in der Dose

Besonders wertvoll sind die essentiellen Omega-3-Fettsäuren, die vor allem in fetten Fischen wie dem Thunfisch vorhanden sind. Darüber hinaus enthält Thunfisch noch wichtige B-Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium.

Nährwert
 

kcal: 100 kcal

Kohlenhydrate: 0.7 g

Eiweiß: 22.84 g

Fett: 0.41 g

Vitamine

 

Vitamin A: 0 µg

Vitamin B1: 0 mg

Vitamin B2: 0.09 mg

Vitamin B6: 0.95 mg

Vitamin C: 0 mg

Vitamin E: 0.52 mg

 

Mineralstoffe

 

Calcium: 0 mg

Eisen: 1.34 mg

Kalium: 226 mg

Magnesium: 27 mg

Natrium: 360 mg




Weitere interessante Artikel