Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Lamm: würzig, zart und aromatisch

Als Lammfleisch darf Fleisch von Lämmern, die nicht älter als ein Jahr sind, bezeichnet werden. Es wird zwischen Milchlämmern und Mastlämmern unterschieden. Milchlämmer sind zwischen zwei und sechs Monate alt und werden ohne Grünfutter aufgezogen. Ihr Fleisch ist hell. Mastlämmer dagegen sind zwischen sieben und zwölf Monaten alt, ihr Fleisch ist dunkelrosa und leicht durchwachsen.

Wissenswertes

Diese besonderen Eigenschaften hat Lamm

Lammfleisch ist auch unter den Synonymen „Hammelfleisch“ oder „Schafsfleisch“ bekannt und stellt eine der beliebtesten Fleischarten weltweit dar. Speziell als Lammfleisch wird dabei Fleisch bezeichnet, welches vom jungen Lamm abstammt. Hierbei handelt es sich um Tiere, die weniger als ein Jahr alt sind, wenn sie geschlachtet werden.

Detailansicht frischen Lammfleischs

Neben dem Lamm kommen für die Herstellung von Fleischerzeugnissen noch Jungschafe, Hammel sowie Schafe und Böcke infrage. Das Fleisch speziell vom Lamm wird dabei in eine Vielzahl an Fleischanteilen unterteilt. Die Warenkunde kennt hier beispielsweise den Lammnacken, der vom Hals oder vom Kamm des Lamms abstammt. Weiterhin gibt es die Lammbrust, die Lammschulter und den Lammrücken. 

Besondere Teilstücke vom Lamm

Besondere Fleischstücke vom Lamm sind zudem die Lammhaxen sowie das Lammkotelett. Während es sich bei den Lammhaxen um die Beine handelt, die in der Regel inklusive Knochen angeboten werden, stellen Lammkoteletts sehr feine, meist auch sehr kleine Fleischstücke dar, die einen nur sehr geringen Fettgehalt aufweisen und extrem wohlschmeckend sind. Im Gegensatz zu anderen Fleischarten wird der Geschmack von Lammfleisch in der Regel als leicht herb bezeichnet. Gleichzeitig kommt dem Lammfleisch eine gewisse Würzigkeit und Zartheit zugute.


Herkunft

Wo kommt Lamm ursprünglich her?

Lammfleisch hat vor allem im Orient eine jahrtausendelange Tradition. Vor rund 10.000 Jahren wurden im Bereich des heutigen Anatolien die ersten Schafe und damit auch Lämmer domestiziert. Neben der Verwendung der Schaftiere als Milchlieferanten dienten diese von Anfang an als Fleischquelle. Vorrangig setzte man hier jedoch auf das Mufflon, beziehungsweise das Wildschaf. Die Tiere waren ausgesprochen anpassungsfähig und robust gegenüber strengen Witterungsbedingungen. Ab circa 3.000 vor Christi Geburt nahm die Haltung von Schafen und Lämmern drastisch zu, da sie nicht mehr länger nur des Fleisches und der Milch wegen gehalten wurden, sondern auch aufgrund ihrer Wolle. Damit kehrte auch der Verzehr von Lammfleisch in weiten Teilen Europas ein.


Saison

Wann hat Lamm Saison?

Schafe und Lämmer werden heute nahezu überall als Nutztiere gehalten. Lammfleisch ist damit saisonunabhängig erhältlich.


Verwendung und Lagerung

Wozu kann Lamm verwendet werden und wie wird es gelagert?

Detailansicht frischen Lammfleischs

Da es sich bei Lammfleisch um ein ausgesprochen zartes, aromatisches und nahrhaftes Fleisch handelt, wird es gern als Suppenfleisch genutzt. Ferner ist auch die Verwendung als Bratenfleisch üblich. Im Orient wird Lammfleisch mit einer Vielzahl verschiedener Beilagen wie zum Beispiel Reis, Couscous oder Bohnen sowie Erbsen gereicht. Lammfleisch schmeckt  auch in Kombination mit cremigen Soßen oder würzigen Currygerichten. Die Verwendung als Zutat in Salaten ist hingegen nur sehr wenig verbreitet. Im Fastfood-Bereich wird Lammfleisch auch zur Zubereitung von Dönerfleisch verwendet. Da sich Lammfleisch nur wenige Tage hält, sollte es entsprechend schnell verzehrt werden.


Inhaltsstoffe

Das steckt in Lamm

Beim Lammfleisch handelt es sich um eine vergleichsweise gesunde Fleischsorte, die nur geringe Mengen an Fett aufweist. Aufgrund des hohen Cholesteringehalts sollte Lammfleisch von Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen jedoch nur selten verspeist werden. Lammfleisch bietet eine proteinreiche Grundlage für den Muskelaufbau sowie zahlreiche Makronährstoffe, die das körpereigene Immunsystem stärken. Weiterhin sind die im Lammfleisch enthaltenen Mikronährstoffe gut für eine gesunde Zell- und Blutbildung.




Weitere interessante Artikel