Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Kikis kinder Riegel®-Cupcakes: Rezept, Tipps und Tricks

kinder Riegel® und Cupcakes – Kiki vereint die beiden Leckereien zu einem köstlichen Gebäck. Der Clou: Im Inneren ist eine leckere Überraschung für kinder Riegel®-Fans versteckt. In ihrer Kolumne „Kikis Backstube” erklärt Kiki, was bei der Zubereitung zu beachten ist, damit die süßen Cupcakes gelingen.   

Video

Die perfekte Kombination aus Kuchen und Schokolade

kinder Riegel® zählen zu meinen liebsten Süßigkeiten. Weder mein Mann noch ich können die Packung in Ruhe lassen, sobald sie geöffnet ist. Bei diesen Schokoriegeln werden wir einfach immer wieder schwach. Weil ich sowohl gerne kinder Riegel® esse als auch Kuchen, entstand die Idee zum Rezept für die kinder Riegel® Cupcakes. Dieses vereint meine Lieblingssüßigkeit mit einem leckeren Gebäck – für mich die perfekte Symbiose. Weil es ganz sicher vielen Menschen ähnlich geht wie mir, sind die kinder Riegel® Cupcakes die perfekte Überraschung für Freunde und der Favorit an jedem Kuchen-Büfett.

Hier gehts zum Rezept für Cupcakes mit kinder Riegel®.


Tipps

So gelingen die Cupcakes mit kinder Riegel®

Sie möchten die Cupcakes mit den beliebten Schokoladenriegeln nachbacken? Unsere Backfee Kiki gibt Ihnen hier ein paar tolle Tipps: 

kinder Riegel® zu einer flüssigen Masse verarbeiten

Bei der Zubereitung erhitze ich zunächst die kinder Riegel® gemeinsam mit der Butter. Hier verzichte ich auf das Wasserbad, weil die Schokolade in Kombination mit der Butter nicht so schnell anbrennt. Dennoch passe ich genau auf, dass die Herdplatte nicht zu heiß wird. Ich wähle also eine niedrige Temperatur und rühre das Ganze mit einem Teigschaber immer wieder um – so lange bis eine schöne gleichmäßige, flüssige Masse entsteht.

Tipps für einen besonders fluffigen Teig

Besonders gut schmecken die Cupcakes, wenn der Teig schön fluffig geworden ist. Ein wichtiger Faktor dafür ist eine fest geschlagene Baisermasse. Ich kann es nicht oft genug betonen: Für das Gelingen der Masse ist es wichtig, die Eier ganz sauber zu trennen. Denn selbst kleinste Verunreinigungen führen dazu, dass die bindenden Eigenschaften der im Eiklar enthaltenen Proteine zerstört werden. Ein bisschen Zucker hilft auch, damit ein stabiler Eischnee entsteht.

Und: Den Eischnee niemals mit dem Mixer weiter verarbeiten, sondern immer einen Teigschaber verwenden. Ein weiterer Trick für einen fluffigen Teig ist, die trockenen Zutaten vor ihrer Verwendung zu sieben. Das beugt der Entstehung von Klumpen vor.

Süße Überraschung im Inneren

Ist der Teig fertig und in die Muffinförmchen gefüllt, geht es an den Feinschliff. kinder Riegel®-Liebhaber werden sich über die Überraschung im Inneren des Cupcakes freuen. Denn für den charakteristischen Geschmack verstecke ich immer noch ein paar Stückchen Schokolade im Teig. Wenn dieser im Ofen langsam fest wird, zerlaufen die Riegelstückchen im Inneren.

Die Deko macht den Cupcake zum Hingucker

Nach dem Backen geht es an die Deko. Dafür ist es wichtig, dass das Gebäck vollständig ausgekühlt ist. Denn sonst hält das Frosting nicht und zerläuft. Für eine besonders leckere geschmackliche Note verarbeite ich das Mark einer Vanilleschote in der Frischkäse-Puderzucker-Masse. Dabei gilt es, nicht zu lange zu rühren. Denn sonst verliert der Frischkäse Feuchtigkeit und das Frosting an Stabilität.

Mit einer Spritztülle trage ich das Topping dann schlangenförmig auf das Gebäck auf. Wer weder Spritzbeutel noch -tülle da hat, kann alternativ einen Gefrierbeutel verwenden der an einer der unteren Ecken abgeschnitten wird. Damit die kinder Riegel®-Cupcakes auch als solche zu erkennen sind, zerteile ich noch ein paar Schokoriegel mit einem spitzen Messer und ordne sie auf dem Frosting an. Et voilá: Fertig sind die Cupcakes, die jeden kinder Riegel®-Fan schwach werden lassen.

 


Rezepte

Weitere köstliche Rezepte von Kiki zum Nachmachen


Über Kiki

Unsere Backexpertin Kiki

 
Portrait: Kiki Aweimer

Über Kikis Kitchen

Kiki Aweimer alias Kikis Kitchen ist mit knapp 500.000 Followern auf YouTube und mehr als 330.000 Followern auf Instagram eine der größten und beliebtesten Food-Influencer Deutschlands. Für unsere Online-Kanäle kreiert Backexpertin Kiki regelmäßig neue Rezepte, die mit ihrer Schritt-für-Schritt-Anleitung auch für Anfänger gelingsicher sind. Neben Gebäckklassikern begeistert Kiki die Community außerdem mit angesagten Trendrezepten.



Das könnte Sie auch interessieren