Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Ausgewogene Ernährung für Berufstätige

In dieser Folge von Alexa coacht erklärt die Ernährungsexpertin Dr. Alexa Iwan der TV-Moderatorin Alina Merkau, was eine ausgewogene Ernährung für Berufstätige ausmacht und wie sie diese Herausforderung meistern kann. Mehr erfahren Sie im Video.

Video

Schnell und ausgewogen ernähren

Ein Meeting nach dem nächsten, Deadlines und lange Bürotage – in einem stressigen Alltag fehlt Berufstätigen oft die Zeit, sich gut zu ernähren. Zumindest sind Stress und Zeitmangel die beliebtesten Ausreden dafür, warum das Vorhaben „bewusste Ernährung“ immer wieder scheitert. Dieses Problem kennt auch Alina Merkau. Als TV-Moderatorin hat sie meistens einen vollgepackten Arbeitstag mit ungewöhnlichen Arbeitszeiten. Regelmäßiges Essen – das ist für Alina unter der Woche eine Herausforderung. Um diese besser zu meistern, ist sie bei Dr. Alexa Iwan zu Gast. In einem kurzen Interview haben wir die Ernährungswissenschaftlerin dazu befragt, was eine ausgewogene Ernährung für Berufstätige ausmacht.

Hier gehts zum Rezept: Schnelle Meal-Prep-Bowl mit Couscous


Alexas Tipps

Alexas Tipps im Überblick

Wie findet man nach einem langen Arbeitstag noch die Energie, um Essen fürs Büro vorzubereiten?

Zugegeben: Das ist gar nicht so einfach. Der Sonntag ist ideal für das Meal Prep. Denn dann findet man am ehesten die Zeit, für die kommenden Arbeitstage vorzukochen.

Am besten klein starten. Also wenige Zutaten auswählen und nur ein paar Mahlzeiten vorbereiten. Erst, wenn Meal Prep zur Routine geworden ist, den Umfang Stück für Stück erweitern. 

Mit welchen Tricks kann ich beim Meal Prep Zeit sparen?

Infografik Meal Prep

Wer auf eine gute Vorratshaltung achtet und immer Nudeln, Reis, Quinoa, Bulgur, Linsen, Haferflocken, Kichererbsen und verschiedene Öle im Haus hat, kann Zeit sparen.

Außerdem lohnt es sich auch, ganz gezielt einkaufen zu gehen. Denn so lässt sich der Besuch im Supermarkt schnell von der To-do-Liste streichen. Ich habe außerdem immer eine kleine Rezeptsammlung parat, sodass ich nicht lange überlegen muss, was ich kochen möchte.  

Viele Menschen essen mittags in der Kantine. Wie erkenne ich hier gute und nährstoffreiche Zutaten?

Grundsätzlich gilt: Gedünstete Gerichte sind besser als gebratenes oder frittiertes. Um panierte Lebensmittel einen Bogen machen. Auch alles, was unter Soße vergraben ist, ist meist nicht besonders nährstoffreich. Am besten zu jeder Mahlzeit einen frischen Salat essen und gegebenenfalls um eine Extraportion Gemüse bitten.

Ein stressiger Alltag bedingt häufig unregelmäßiges Essen. Welche Tricks helfen, um das zu verhindern?

Am besten die Mahlzeiten zu Tagesbeginn planen und überlegen: „Wo bekomme ich was?“. Wenn bereits vorher klar ist, dass große Essenspausen entstehen werden, vorsichtshalber etwas mitnehmen. Unterwegs ist ein Käsebrot immer besser als irgendein Snack vom Bäcker oder Kiosk.

Günstige Zwischenmahlzeiten wie Nüsse oder Joghurts immer auf Vorrat haben, um Lücken überbrücken zu können. Außerdem hilft auch die mentale Einstellung: Essen ist keine Nebensache!

In Meetings gibt es häufiger etwas Süßes. Was kann ich tun, um der Versuchung zu widerstehen?

Versuchen Sie, nicht hungrig in die Meetings zu gehen, dann fangen Sie gar nicht erst an zuzugreifen. Besprechen Sie gegebenenfalls auch mit Kollegen, ob sie die ständige Süßverführung im Konferenzraum ebenfalls nervt und denken Sie gemeinsam über eine Alternative nach.

Die Erfahrung zeigt: Wenn geschnittenes Obst oder Fruchtspieße auf dem Tisch stehen, finden das die meisten Kollegen super. Reihum kann jeder einmal für so einen Teller verantwortlich sein.


Rezepte

Ausgewogene und leckere Rezeptideen



Das könnte Sie auch interessieren