Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Saisonal kochen / 04. Februar 2018

Narren-Party: So gelingt die Getränkeplanung

Zum Durstlöschen bei der Kostümparty, Vorglühen oder Anstoßen vor dem Rosenmontagszug – die richtigen Getränke sind in der närrischen Zeit mindestens genauso wichtig wie eine ausgefallene Verkleidung. Damit bei eurer Party keiner auf dem Trockenen sitzt, haben wir ein paar Tipps für eure Getränkeplanung zusammengestellt.

Narren-Party: So gelingt deine Getränkeplanung

Es ist genug für alle da!


Bei der Party ist die Getränkeplanung das A und O – schließlich soll keiner auf dem Trockenen sitzen. Bevor ihr zum Getränkeeinkauf aufbrecht, braucht ihr einen Überblick, wie viele und welche Sorten Getränke ihr für ihre Gäste benötigt.

Grundsätzlich kannst man sich diese Faustregeln für die Getränkekalkulation merken:

Wasser – 1 Liter pro Person

Saft und Limonade – je 0,5 Liter pro Person

Bier – 1 bis 2 Liter pro Person

Wein – 2 Gläser pro Person

Sekt – 1 Glas pro Person

Spirituosen – 0,1 Liter pro Person

Kaffee oder Espresso – je eine Tasse pro Person – Milch und Zucker nicht vergessen!

Setzt bei alkoholfreien Getränken zu 50 Prozent auf Wasser und zu 50 Prozent auf Limonaden oder Säfte. Kauft bei Bier lieber etwas mehr als bei Wein ein. Bei großzügiger Planung kommt man unter dem Strich auf etwa 2 bis 3 Liter an Getränken pro Person.

3 Tipps für den Getränke-Einkauf


1. Plant rechtzeitig

Wer frühzeitig an seine Getränkeplanung geht, kann ganz entspannt nach guten Angeboten Ausschau halten. So bekommt man auch viele Markenprodukte zu günstigen Preisen. Wenn es nicht unbedingt auf die Marke ankommt: Bei vielen Supermärkten gibt es Limonaden- und Saftsorten der Eigenmarke dauerhaft preiswert.

2. Nutzt die Getränkerückgabe-Option

Bei Kaufland könnt ihr ungeöffnete Flaschen sogar innerhalb von 14 Tagen gegen Vorlage des Kassenbons wieder zurückbringen, wenn doch etwas mehr übrig geblieben ist. So kann man ruhig großzügiger planen und bleibt nicht auf den Resten sitzen.

3. Teilt euch auf

Erstellt zusammen mit den Gästen eine Getränke-Einkaufsliste und teilt sie beispielsweise in der Kaufland-App. So gibt's für jeden auf jeden Fall das Richtige zu trinken und man muss nicht alles alleine organisieren. Passende Rezepte für Cocktails mit und ohne Alkohol sowie die aktuellen Angebote liefert die App gleich mit.

 
Übrigens: Wer in der 5. Jahreszeit einmal über die Stränge geschlagen hat, kommt mit unseren Tipps zum Katerfrühstück am nächsten Morgen wieder auf die Beine.

Unsere Rezepte für leckere Party-Bowlen