Filialdaten werden geladen.

Ihre Daten werden gesendet.
Entdecke unsere Filial-Angebote

Online-Marktplatz

Filial-Angebote

Do it Yourself / 18. Juni 2016

EM-Party organisieren: So wird das Nordirland-Spiel zum Top-Event

Am 21. Juni finden die letzten Vorrundenspiele der Gruppe C statt, dabei trifft die deutsche Elf in Paris auf Nordirland. In geselliger Runde lässt sich der große Fußballabend am besten genießen –etwa mit Freunden in den eigenen vier Wänden. Mit ein bisschen Vorbereitung wird deine EM-Party zum Volltreffer.

EM-Party organisieren: So wird das Nordirland-Spiel zum Top-Event

Ohne Stress: Sechs Vorbereitungstipps für die EM-Party


Was für die Fußballer gilt, zählt auch für den EM-Party-Gastgeber: Ohne Vorbereitung bestreitet man kein Turnier! Unsere sechs Taktik-Tipps helfen dir, die EM-Party zu organisieren.

EM-Party-Tipp: Die Verpflegung


Zum Aufwärmen vor dem Spiel gehört für die Fan-Runde in jedem Fall die passende Stärkung. Gastgeber machen sich frühzeitig Gedanken, wie die Verpflegung beim privaten Public Viewing aussehen soll – umso leichter fällt das Organisieren der EM-Party. Wird gegrillt, stellt sich die Frage: Besorgt der Gastgeber Koteletts und Co. oder wirft jeder Gast sein eigenes Fleisch auf den Grill? Ein Buffet zur Selbstbedienung erleichtert die Arbeit und füllt sich wie von selbst, wenn jeder Besucher etwas dafür mitbringt: Ob Frikadellen, Salate oder Dips – passende Speisen für die gewünschte Vielfalt können direkt mit den Einladungen verteilt werden. Schön ist es auch, landestypische Spezialitäten der EM-Teilnehmer zu servieren. Beim Nordirland-Spiel kannst du deinen Gästen Guinness und irischen Whiskey servieren – natürlich in Maßen! Dazu passt ein deftiges Irish Stew: Das traditionelle Eintopfgericht aus Lammfleisch, Kartoffeln und Weißkohl lässt sich am schon am Vortag prima vorbereiten.

EM-Party-Tipp: Die Durstlöscher


Sport macht durstig! Was deshalb unter keinen Umständen fehlen darf, sind kühle Getränke für hitzige Köpfe. Als obligatorisch gilt in Deutschland das Bier. Wenn davon ausreichend vorhanden ist, kann die Party eigentlich nur ein voller Erfolg werden! Trotzdem sollten auch nichtalkoholische Getränke zur Auswahl stehen. Wichtig: Bier, Softgetränke und Mineralwasser – gerade an warmen Tagen – gut kühlen. Entweder schafft man Platz im Kühlschrank oder man deponiert die Flaschen in einer Badewanne voller Eiswürfel. Im Garten lässt sich eine Kühlbox oder Zinkwanne mit Eiswasser aufstellen.

EM-Party-Tipp: Die Ausstattung


Was wäre ein Fußballspiel ohne Ball, Trikots und Fahnen? Diese Utensilien dürfen auch im heimischen Stadion nicht fehlen! Für das Fantrikot sowie Fähnchen und Kopfbedeckungen in den Landesfarben sorgen die Gäste in der Regel selbst. Damit sie sich auf den Zuschauerrängen auch rundum wohl fühlen, wird die „Arena“ dekoriert. An ausreichend Besteck, Geschirr, Gläser und Servietten denken.

EM-Deko-Idee: Fußball-Food


Schon mit kleinen (und zudem essbaren) Dingen lässt sich Fußballflair in das Wohnzimmer und den Garten bringen. Perfekt sind zum Beispiel leckere Spieße in schwarz-rot-gold. Dazu einfach eine schwarze Olive, eine Cocktailtomate und ein Stück Käse (alternativ Aubergine, Radieschen und gelbe Paprika) auf einen Piker oder einen Spieß stecken. Das gleiche funktioniert auch in fruchtiger Variante mit Brombeeren, Erdbeeren und Ananasstücken. Falls es auf der Party neutraler zugehen soll, imitiert man mit kleinen Spießen bestehend aus Pumpernickel, Salatblatt und Mozzarella den Rasen des Spielfelds. Noch mehr Fußball-Food-Rezeptideen findest du auch hier.

EM-Deko-Idee: Fußball-Rasen


Der grüne Rasen lässt sich auch an anderen Stellen nachahmen. Wenn man beispielsweise einen grasgrünen Tischläufer oder die grüne Decke des Buffettischs mit den weißen Spielfeldlinien versieht, greift man das Motto der Party ideal auf. Die Linien lassen sich mit einem weißen Textilmarker oder mit weißem Klebeband nachzeichnen. Wer auf seiner EM-Party ein Tippspiel organisieren möchten, kann das ebenfalls originell präsentieren: Eine Pinnwand aus Kork wird grün, der Holzrahmen weiß angemalt. Auch hier zeichnet man die Spielfeldmarkierungen nach. Jeder Tippspielteilnehmer schreibt sein Spielergebnis auf einen Zettel – der idealerweise vorab mit Namen und einer kleinen Grafik wie einem Fußball versehen wurde. Die einzelnen Zettel werden mit Reißzwecken (ebenfalls mit Fußballmotiven) an das Brett gepinnt und so aufgehängt, dass jeder Gast einen guten Blick auf die Tipps hat. Mit etwas Vorlauf baust du sogar dein eigenes Snackstadion. Wie das geht, erfährst du hier.

EM-Deko-Idee: Partybeleuchtung


Das Licht spielt bei jeder Party eine wichtige Rolle. Auch hier lässt sich das Motto gekonnt in Szene setzen: Weiße Kugelkerzen oder Kugelleuchten werden mit schwarzen Fünfecken beklebt – und erstrahlen so in echtem Fußballglanz! Für die Kerzen werden die Formen aus schwarzen selbsthaftenden Wachsplatten ausgeschnitten. Die Fünfecke für die kugeligen Kunststoffleuchten schneidet man aus schwarzem Karton oder Filz aus und fixiert sie mit doppelseitigem Klebeband auf den Lampen.

Die eigene EM-Party kann kommen!